0d
#

Iris Fröhlich

Experteninfo anzeigen

Fragen Sie unsere ExpertInnen

Die letzten Fragen.

  • #

    Der Katze meiner Mutter geht's gar nicht gut und ich befürchte, dass sie bald sterben wird. Nun wollt ich fragen, ob es eigentlich möglich ist, Kleintiere wie Katzen im Garten zu vergraben? Oder ist das verboten?

    In Wien und Oberösterreich darf das Tier nicht auf dem eigenen Grundstück begraben werden. In Vorarlberg, Kärnten, Salzburg, Niederösterreich, Tirol, im Burgenland und in der Steiermark ist das Begraben des Haustieres auf dem eigenen Grundstück - mit einer behördlichen Genehmigung und mit bestimmten Einschränkungen - erlaubt. Erkundigen Sie sich rechtzeitig bei Ihrer Gemeinde oder auf Ihrem Magistrat über die genauen Bestimmungen und eventuellen Kosten. Alles Liebe, Iris Fröhlich

    Kommentar
  • #

    Haben uns einen Hasen gekauft. Er hüpft manchmal so wild herum, dreht sich, hüpft in die Höhe, hin und wieder zurück. Ist er verhaltensgestört?

    Kaninchen insbesondere junge Kaninchen springen viel herum und schlagen Haken wenn sie die Gelegenheit dazu haben, das entspricht ihrem natürlichen Verhalten und ist eigentlich sogar ein gutes Zeichen. Alles Liebe, Iris Fröhlich

    Kommentar
  • #

    Mein Freund hat eine Katzenhaarallergie. Nun habe ich aber drei Katze, die ich über alles liebe und die ich auch nicht weggeben möchte. Gibt es Tricks wie man so eine Katzenhaarallergie ein wenig in Schach halten kann? Danke.

    Die wirkliche Katzenallergie Ursache ist nicht, wie viele vermuten, bei den Katzenhaaren selbst zu suchen, sondern es ist ein Glykoprotein dafür verantwortlich. Es ist in Körperflüssigkeiten wie Urin und Speichel der Katze enthalten. Wenn die Katze ihrer Körperpflege nachgeht und sich putzt verteilt sie mit ihrer Zunge das Allergen über den Speichel auf das gesamte Fell. Auf den Katzenhaaren befindet sich dann die wirkliche Katzenallergie Ursache. Jede Katze verliert normalerweise täglich hunderte Haare und alle enthalten das Glykoprotein. Die Haare verteilen sich in der Umgebung und der Allergiker kommt ganz automatisch mit den Katzenhaaren in Kontakt und reagiert allergisch auf den darauf enthaltenen Stoff. Am besten ist es zunächst alle Staubfänger wie Teppiche, Deko Pölster, Decken zu entfernen. Man kann versuchen die Katze aus dem Schlafzimmer fern zu halten. Es gibt auch ein Mittel das sich Allerpet nennt. Es ist ein ungiftiges Fellpflegemittel, das das Fell von Schuppen, Speichel und Urin-Antigenen reinigt. Es genügt, einen Schwamm oder Waschlappen anzufeuchten und das Tier damit sorgfältig abzureiben. Normalerweise genügt die Anwendung 1x wöchentlich. Alles Liebe, Iris Fröhlich

    Kommentar
  • #

    Hilfe! Mein Meerschweinchen hat ganz raue Lippen! Was bedeutet das?

    Hierbei könnte es sich um Lippengrind handeln, eine häufige Erkrankung beim Meerschweinchen. Es bilden sich kleine Schorfstellen und Risse an den Lippen und Mundwinkeln. Als Ursachen werden ein Vitamin A und C Mangel bzw ein Mangel an ungesättigten Fettsäuren diskutiert. Am besten beim Tierarzt vorbei bringen, der entscheidet dann ob eine lokale Therapie ausreicht.

    Kommentar
  • #

    Mein Mann und ich würden uns gerne einen Hund zulegen. Allerdings sind wir oft auf Reisen wie Neuseeland, Australien, Nepal, Südamerika usw. Durchschnittlich fahren wir 4-5 Wochen in exotische Länder im Jahr. Wir würden den Hund dann entweder zu Bekannten geben oder in eine Hundepension. Ist das sehr schlimm für einen Hund solange von Frauchen und Herrchen getrennt zu sein? Ist es besser, man gibt ihn dann zu einem Bekannten oder zu Fremden, die allerdings auch Hunde haben? Und was wäre, wenn wir mal ein Jahr weg sind? Gibt es so eine Art Maximaldauer, wie lange man den Hund bei anderen lassen kann? Bitte um Rat.

    Hunde sind im Gegensatz zur Katze nicht ortsgebunden sondern menschenbezogen, d.h. sie finden sich schnell woanders zurecht, Hauptsache die Bezugsperson ist da. Allerdings ist es kein Problem für den Hund ein paar Tage/Wochen woanders zu verbringen. Man sollte sich den Platz, egal ob Hundesitter oder Hundepension sehr genau aussuchen und vorher anschauen. Unser Hund zum Beispiel geht sehr gerne in die Hundepension weil es dort ein tolles Programm gibt wie jeden Tag stundenlang spazieren und mit anderen Toben. Die Maximaldauer hängt sehr vom Charakter des Hundes ab. Sehr anhängliche ängstliche Tiere leiden viel mehr als selbstbewusste Hunde. Es fällt dem Hund auch sicher leichter längere Zeit allein zu bleiben wenn er es vom Alltag (tägliches zur Arbeit gehen) auch her kennt. Wenn man allerdings den Hund überall hin mitnimmt und er die Trennung gar nicht kennt wird es schwierig mit dem längeren Verreisen. Alles Liebe, Iris Fröhlich

    Kommentar
  • #

    Meine Katze hat mein Sofa regelrecht auseinander genommen. Obwohl wir einen Kratzbaum haben, muss sie immer ihre Krallen an der Couch schärfen. Jetzt möchte ich eine neue Couch kaufen. Kann ich sie irgendwie davon abhalten? Sie ist bereits 7 Jahre alt. Baldrian-Tropfen habe ich gehört, sollen helfen, wenn man sie auf die Couch tropft.

    Das ist leider ein sehr gängiges Problem, das sehr schwer in den Griff zu bekommen ist. Baldrian Tropfen lieben die meisten Katzen und ist sicher einen Versuch Wert aber meist nicht von langer Dauer. Ich würde versuchen ihr noch eine andere attraktive Alternative anzubieten, einen neuen besonders tollen Kratzbaum zum Klettern und Schlafen so dass sie diesen dann als Lebensmittelpunkt sieht. Ein Allheilmittel gibt es leider nicht. Alles Liebe, Iris Fröhlich

    Kommentar
  • #

    Mich würde interessieren, wie sehr Hunde im Sommer unter der Hitze leiden und was man am besten dagegen tun kann.

    Wichtig vorweg: der Hund schwitzt nicht wie wir Menschen über die Haut sondern die Thermoregulation erfolgt in erster Linie über das Hecheln und die Schweißdrüsen an den Ballen. Bei großer Hitze und Anstrengung können Hunde leicht überhitzen. Hier ein paar Do's and Dont's: 1. Mittagshitze meiden 2. keine sportlichen Aktivitäten 3. den Hund nicht allein im Auto lassen-auch nicht für kurze Zeit 4. Wasser immer zur Verfügung stellen 5. ev mit dem Hund schwimmen gehen Vielleicht helfen einige dieser Tipps die warmen Tage angenehmer zu verbringen! liebe Grüße, Iris Fröhlich

    Kommentar
  • #

    Hallo, ich bin Hunde- und Katzenbesitzerin. Meine Hündin hat leider schon sehr früh, bevor sie zu mir kam, schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht, daher ist sie sehr auf mich fixiert, sie raunzt und heult auch ständig wenn ich die Wohnung verlasse. Seit einer Weile versucht sie meine Katze von mir "fern" zu halten und jagd sie regelrecht, obwohl die beiden nun schon jahrelang miteinander leben und auskommen. Ich denke nicht, dass sie der Katze wirklich etwas antun würde, denn wenn die Katze nicht wegspringt legt sich meine Hündin vor sie hin (Und eigentlich sind die Zwei miteinander aufgewachsen), aber ich möchte nicht, dass sich die Katze gestresst fühlt. Was kann ich denn tun um den Beiden Erleichterung zu verschaffen? Ich danke Ihnen schon jetzt für eine Antwort. :)

    Hier heißt es Ruhe bewahren und sich Zeit lassen! Es kommt gar nicht einmal so selten vor, daß sich Hund und Katze wieder "neu entdecken" obwohl sie schon lange miteinander leben. Nachdem Ihre Katze aber vor dem Hund liegen bleibt zeigt das, daß sie die ganze Situation sehr gelassen nimmt. Bis zu einem gewissen Grad ist es auch normal, daß der Hund die Katze jagt aber möglicherweise beunruhigt den Hund etwas ganz anderes und er möchte Sie nicht verlieren und die Katze ist dann nur das Ventil sozusagen... Machen Sie sich keine allzu große Sorgen, Katzen lernen in der Regel gut damit um zu gehen. Es gibt allerdings unterstützend ein gutes Futter beim Tierarzt das Stresssituautionen sowohl bei Hund als auch bei der Katze mindert, es ist von Royal Canin und heißt Calm. Alles Gute!

    Kommentar
  • #

    Hallo! Ich habe eine 10-jährige Vollblutaraberstute. Seit kurzem macht sie selsame, rasselnde Geräusche wenn sie frisst. Aber nur beim Fressen, ansonsten nicht Was könnte das sein? Sie ist den ganzen Tag auf der Weide, nur über die Nacht kommt sie in den Stall.

    In diesem Fall bitte ich Sie einen Pferdespezialisten aufzusuchen, da wir in unserer Ordination nur Kleintiere behandeln. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

    Kommentar
  • #

    Mein Mann möchte sich ein paar Fische zulegen. Er findet ein Aquarium so schön. Können Sie mir pflegeleichte Fische empfehlen? Denn zu viel Arbeit will er dann doch nicht damit haben :)

    In diesem Fall ist der Tierarzt leider nicht der beste Ansprechpartner. Am besten erkundigen Sie sich in einem Geschäft für Aquaristik, dort kann man Ihnen sicher die für Sie am besten geeigneten Fische empfehlen.

    Kommentar